Max von Eicken

Ueberflutungen in Karnataka

Waehrend ich mich hier so langsam einlebe, regnet es hier in der Region eine ganze Menge… Hier in Bangalore ist es nicht ganz so schlimm, aber fast jeden Nachmittag hat es ein oder zwei kraeftigere Regenschauer, ansonsten ist das Wetter ueberwiegend schoen. In anderen Teilen von Karnataka (der Bundesstaat, in dem Bangalore liegt) hat es soviel geregnet, dass es schlimme Ueberflutungen gab! Insgesamt schaetzt man, dass ueber 100.000 ihr Zuhause verloren haben – 230 Tote hat es in Karnataka und Andhra Pradesh (Nachbarland)¬¨‚Ćgegeben. 40 Milliarden Rupien Sachschaden sind entstanden (etwas mehr als eine halbe Milliarde Euro)

Naja, wie gesagt, hier bekommt man wenig davon mit – ausser in den Nachrichten… Ich gewoehne mich so langsam an das Leben hier: Kurz vor 7 aufstehen, gegen 7 aus dem Haus, dann eine Stunde Busfahrt, Fitnesscenter (direkt hier auf dem SAP Campus), Fruehstueck (meistens ein oder zwei grosse Kaesesandwiches und eine “fruit-bowl” (Melone, Banane, Ananas und andere leckere Fruechte) fuer insgesamt umgerechnet 50Cent… Dann sind meistens auch die anderen hier im Buero angekommen ;-)
Heim kann ich dann um 5Uhr oder 7Uhr mit dem Shuttle, was je nach Verkehr zwischen einer und eineinhalb Stunden dauert, dann sitzen wir meistens im Wohnzimmer und reden oder schauen TV – irgendwer ist immer zu Besuch! Wir, das sind Noeleen, ihr Mann Vance, Ruedi (17), Tania (19), ich und die zwei Kaetzchen (ca. 3 Monate beide)…

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben